Gartenschau in Bad Zwischenahn

Pünktlich zu Ostern, an Karfreitag, den 14. April 2017, startet der Park der Gärten

Die Gartenschau in Bad Zwischenahn – in seine 15. Parksaison und bietet allen Interessierten ein unvergessliches Naturerlebnis: Frühlingsstimmung zum Osterfest mit Tausenden von Osterglocken. Neben unterschiedlichen Frühlingsblühern stehen zum Saisonauftakt viele Magnolien in voller Blütenpracht und werden die Besucher erfreuen.

Über 100.000 frühlingsblühende Zwiebelgewächse, davon 35.000 im Herbst neu gepflanzte Knollen, warten im Blumenband sowie verschiedenen weiteren Quartieren des Parks darauf, die Gäste blütenreich zu begrüßen. Zusätzlich präsentiert sich die Staude des Jahres 2017 „Bergenie“ mit ersten Blüten der frühblühenden Sorten in Teilflächen des Rhododendronparks.

„Der Park der Gärten hat sich in den letzten 14 Jahren zu einer fachkompetenten gärtnerischen Inspirations- und Informationsplattform entwickelt, die deutschlandweit bei Freizeitgärtnern wie auch in Fachkreisen hohe Anerkennung genießt. Auch in diesem Jahr zeigen wir aktuelle Trends in vielen der über 40 Mustergärten, wie z.B. dass der Garten immer mehr als Wohnraum genutzt wird. Dies zeigen wir in dem neuesten Mustergarten „Leben und Arbeiten im Garten“, erläutert Björn Ehsen, der gärtnerische Leiter des Park der Gärten. „Leben ist Arbeit – Arbeit ist Leben.

In der heutigen Zeit bekommt dieses Bonmot immer mehr Bedeutung. … Das neudeutsche Zauberwort „Work-Life-Balance“ beschreibt dieses Phänomen und ist in aller Munde. …Wenn die Familie ein draußen an der frischen Luft in einer gut ausgestatteten Außenküche mit Grill frisch zubereitetes Mahl genießen kann, die Kinder auf bewegten Rasenflächen toben können, ein abgetrennter und dennoch offener Bürobereich zur Arbeit im Grünen einlädt und eine großzügige Sitzanlage rund um eine Feuerstelle zum geselligen Zusammensein einlädt – dann ist ein Garten perfekt ausgestattet für unser modernes Lebenskonzept.“ erläutert Annette Lang, Architektin, ihre Idee zu dem neuen Mustergarten.

Eine weitere Neuerung findet der Besucher im oberen Parkbereich: unterschiedliche Kübelpflanzen als Gestaltungelemente für Terrasse, Balkon, Garten oder Dachterrasse. Hier werden auch die Gewinnerbilder des Park der Gärten-Fotowettbewerbes 2016 in Kooperation mit CEWE in einer Open-Air-Bildergalerie ausgestellt.

Hochwertige Veranstaltungen rund um das Thema Garten und Natur mit einer guten Mischung aus Unterhaltung und Wissensvermittlung begleitet den Parkbesucher bis 8. Oktober 2017 durch die Saison 2017.

Erstmalig bespielen der Park der Gärten und die Niedersächsische Gartenakademie das Trendthema Kräuter. Am 11. Juni steht deswegen die unerschöpfliche Vielfalt der Kräuter im Vordergrund. Der Besucher erfährt bei den Kräutererlebnissen Neues über verschiedene Verwendungsmöglichkeiten, Genuss und Kulinarik bis hin zur Heilwirkung.

Aufgrund des großen Erfolges findet am 17. September die Veranstaltung „Genuss im Nordwesten“ bereits zum 3. Mal im Park der Gärten statt. Mit rd. 80 Ausstellern entsteht ein abwechslungsreicher Markt rund um Nachhaltigkeit, regionale Vielfalt, Ernährung und Genuss zum Probieren, Informieren und Kaufen – eine Erntedankfest der besonderen Art.

Die traditionellen Veranstaltungs-Highlights, wie die „PflanzenWELTEN“ (1. Mai), die „OLB-SpielWELTEN“ (18. Juni), die „Illumination – Lange Abende im Park“ (4. August bis 3. September) oder der „Apfeltag“ (3. Oktober) bereichern auch in 2017 das vielfältige Angebot des Parks. Die größte künstlerische Lichtinszenierung „Mystische Nächte im Park“ (8./ 9. und 10. September) steht 2017 unter dem Motto „Phantasie“.

Neben dem OLB-Kinderkonzert am 14. Mai verspricht das abendliche Bühnenprogramm auch für das Jahr 2017 wieder namhafte Künstler. Darunter beispielsweise Laith al Deen, „Tom Gaebel & His Orchestra“, Michael Patrick Kelly.

Selbstverständlich werden auch die vielfältigen Pflanzensortimente von „A“ wie Agapanthus bis „Z“ wie Zierapfel in 2017 viele Blühhöhepunkte und Farbspektakel an den 178 Tagen der Parksaison zeigen sowie die Besucher mit immer wieder neuen und jahreszeitlich unterschiedlichen Aspekten überraschen.

Informationen unter 04403/ 81960 oder www.park-der-gaerten.de

 

Kassenöffnungszeiten: Täglich von 9.30 bis 18.30 Uhr. Die Ausgänge sind bis 21.45 Uhr geöffnet. *
* Außer den Veranstaltungen „Illumination – Lange Abende im Park“ und „Mystische Nächte im Park“

SONDERÖFFNUNGEN
(Eintritt 7,50€ – Jahreskarteninhaber, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre in Begleitung Erwachsener frei)

1. und 2. April 2017 – Frühlingsblüher im Park
Kassenöffnungszeiten: 9.30 bis 18 Uhr

15. Oktober 2017 – Herbstfärbung im Park
Kassenöffnungszeit: 9.30 bis 18 Uhr

 

Gartenkulturzentrum Niedersachsen – Park der Gärten gGmbH
Elmendorfer Str. 40
26160 Bad Zwischenahn
Tel.: 0 44 03-81 96 – 0 

Gartenschau in Bad Zwischenahn. Foto Ostfriesland Tourismus GmbH

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.