Familienfreundliche Rangerführungen im Nationalpark Hunsrück-Hochwald

Ab dem 1. April werden im Nationalpark Hunsrück-Hochwald wieder alle Rangerführungen angeboten, die während der guten Jahreszeit zum Programm des Nationalparks gehören. Führungen, die besonders auch auf Kinder und Familien ausgerichtet sind, werden in der Beschreibung als solche ausgewiesen.
Dabei handelt es sich um kürzere Touren, teilweise auch geeignet für Kinderwagen. Viele der familiengerechten Führungen beschäftigen sich mit dem Leben der wilden Tiere im Nationalpark.

Regelmäßige Junior-Wildkatzen-Touren
Zwischen dem 1. April und 31. Oktober findet immer sonntags um 14:00 Uhr die Junior-Wildkatzen-Tour statt. Die kinderwagentaugliche Tour startet am Rangertreff Wildenburg. Sie dauert maximal 1,5 Stunden und kann um den Besuch des Wildfreigeheges ergänzt werden.
Dort sind auch die scheuen Wildkatzen zu sehen, die in der freien Natur meist nicht zu entdecken sind. Kindgerecht und spielerisch beschäftigt sich die Rangerführung damit, wie ein Nationalpark entsteht. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Spezielle Führung: Fischadler im Trauntal
Am 8. April findet um 14:00 Uhr die Erlebnistour „Fischadler im Trauntal“ statt. Der seltene Fischadler nutzt die vielen Fischteiche rund um Börfink als Verweilpunkt auf seiner Zugroute im Frühjahr. Mit ein wenig Glück haben die Teilnehmer der Wanderung Gelegenheit, die Greifvögel aus der Nähe zu beobachten. Die Tour ist für Familien mit Kindern ab zehn Jahren geeignet. Treffpunkt ist der Parkplatz Forellenhof bei Trauntal/Börfink. Eine Anmeldung unter Tel. +49 (0)6131/884152-0 ist erforderlich.

Wildkatzen: Vortrag mit Exkursion
Eine Wildkatzenwanderung für Jung und Alt bietet am 20. April um 16:00 Uhr die Diplom-Biologin Dr. Christine Thiel-Bender an. Nach einem kurzen Vortrag im Rangertreffpunkt Thranenweier geht es während einer 1,5-stündigen Exkursion hinaus in den Lebensraum der Wildkatzen.

In der Kinderstube des Nationalparks
Die Rangerführung am 29. April ist dem Frühling im Nationalpark gewidmet, wenn sich die Vielfalt der Natur entfalten kann.
Die rund sieben Kilometer lange Wanderung ist auch für Familien geeignet. Start ist um 14:00 Uhr am Parkplatz Forellenhof in Trauntal/Börfink. Eine Anmeldung unter Tel. +49 (0)6131/884152-0 oder poststelle(at)nlphh.de ist erforderlich.

Die komplette Übersicht über alle Veranstaltungen und Führungen findet man unter www.nationalpark-hunsrueck-hochwald.de

Info:
Nationalparkamt Hunsrück-Hochwald,
Brückener Straße 24,
55765 Birkenfeld,
Tel.: +49 (0)6131/884152-0,
www.nationalpark-hunsrueck-hochwald.de

Quellennennung bei Bildnutzung Wildenburg am Wildfreigehege bei Kempfeld
Klaus Görg / Tourist-Information Deutsche Edelsteinstraße Verbandsgemeinde Herrstein

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.