Eurovison Song Contest 2018: Tipps für eine perfekte Party zuhause

Eurovison Song Contest 2018: Tipps für eine perfekte Party zuhause

Endlich ist der Frühling da und sogleich lockt er mit Sonnenschein und warmen Temperaturen ins Freie. Zudem spielt er den Vorboten für eines der unterhaltsamsten jährlich wiederkehrenden Ereignisse: bald schon wieder wird der Eurovision Song Contest ausgetragen und lädt mit mal mehr, mal weniger guter Musik zum Zuschauen vor dem Fernseher ein. Bis vor ein paar Jahren noch begeisterte diese Gesangsveranstaltung eine eher überschaubare Fan-Gemeinde, doch durch die Teilnahme junger und moderner Künstler ist der ESC längst nicht mehr als verstaubtes Fernsehprogramm verrufen und zieht mittlerweile Jung und Alt vor die Bildschirme.

In diesem Jahr sollte man das ESC-Finale, welches am 12. Mai in Portugal stattfindet, auf keinen Fall verpassen. Immerhin werden dem deutschen Teilnehmer Michael Schulte gute Gewinnchancen vorausgesagt. Derzeit wird er zwar noch nicht als Favorit gehandelt, was sich an den aktuellen Wettquoten der Teilnehmer-Länder des ESC sehr gut ablesen lässt. Allerdings wird Deutschland hier auch nicht gerade als Außenseiter gewertet, so dass in 2018 mit einer hohen Punktevergabe für den deutschen ESC-Beitrag zu rechnen ist. Um in diesem besonderen Fall also das Fernsehen zu einer attraktiven Freizeitaktivität werden zu lassen, könnte man einfach mal eine eigene ESC-Party ausrichten und Freunde und Familie dazu einladen.

Vorbereitung ist das A und O
Damit im Nachhinein noch alle Gäste von einer einmalig guten Feier reden werden – ganz unabhängig davon, welchen Platz Deutschland beim ESC-Finale erzielen wird – muss das private Event im Vorfeld gut geplant werden. Was braucht es also, damit der Abend sich von vielen anderen unterscheiden wird? Je nachdem, wo man seine ESC-Party veranstalten möchte, sollte in jedem Fall für eine hochwertige Technik gesorgt sein. Das bedeutet, dass ein großer Bildschirm oder die Übertragung per Beamer auf eine Leinwand für bestes Fernsehvergnügen unabdingbar ist. Für solche Gelegenheiten kann man sich einmalig eine entsprechende Ausrüstung ausleihen, so dass die Partygäste ein regelrechtes „Public Viewing“-Feeling erleben können. Damit jeder Einzelne von Anfang an in gute Stimmung kommt, kann eine passende Party-Deko, die es vorher zu basteln oder kaufen gilt, die richtige Atmosphäre schaffen. Und wer seine Gäste mit einem Buffet oder kleinen Snacks verwöhnen möchte, sollte sich rechtzeitig um ein Catering kümmern bzw. einen extra Tag für die Essensvorbereitung einplanen.

Dekoration passend zum Motto
Wie sieht eine stimmungsvolle Party-Deko für eine ESC-Party aus? Idealerweise sollte das Thema „Europa“ aufgegriffen und somit der Party-Raum mit vielen verschiedenen kleinen Elementen, die die einzelnen Staatsflaggen der ESC-Teilnehmer abbilden, geschmückt werden. Dafür kann man die Liste aller Teilnehmer-Staaten, die sich zuerst noch im Halbfinale beweisen müssen, online aufrufen, um zu entscheiden, welche Länder man auf seiner Feier unterstützen möchte. Die Flaggen des Gastgeberlandes Portugal und der „Big Five“, also den europäischen Ländern, die automatisch im Finale stehen, dürfen keinesfalls fehlen. Zu den „Big Five“ zählen Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien und Spanien. Wer das Geld für die Party-Deko lieber sparen möchte, kann die Flaggen-Farben jeden Landes auch auf Papier ausdrucken und kleine Wimpel zurechtschneiden, die man zu einer Girlande zusammenfügen und aufhängen kann.


Foto Quelle Pixabay

Das richtige Party-Food
Die Live-Übertragung des ESC-Finales erstreckt sich über einige Stunden, da insgesamt 26 Finalisten ihren Auftritt absolvieren müssen und im Anschluss alle 43 Teilnehmer-Staaten bei der Punktevergabe mitwirken dürfen. Da muss man Durchhaltevermögen beweisen und von leckeren Party-Snacks gestärkt werden, die man als perfekter Gastgeber bereithalten sollte. Getreu dem Europa-Motto, kann man seine Gäste mit kleinen typischen Spezialitäten der Teilnehmer-Länder überraschen. Eine Zusammenstellung aus spanischen Tapas, italienischen Antipasti und ähnlichen leckeren Kleinigkeiten, die man kalt servieren kann, stellt das ideale Essen für eine ESC-Party dar. Inspirationen für passende Rezepte lassen sich im Internet finden. Wenn man jedoch nicht die Zeit dafür finden sollte, sich selbst in die Küche zu stellen, kann man sich die Speisen-Vielfalt auch bequem von einem Lieferdienst bringen lassen.

Party Grillen Quelle: Pixabay

Besondere Party-Specials
Um der eigenen ESC-Party einen besonderen Schwung zu verpassen, sollte man sich zusätzliche Programmpunkte einfallen lassen, die den Abend unvergesslich machen. Beispielsweise kann man im Anschluss an die Fernsehübertragung einen Karaoke-Wettbewerb starten, bei dem jeder Partygast seine eigenen Gesangsfähigkeiten unter Beweis stellen soll. Überlegenswert ist es auch, jedem Gast ein ESC-Teilnehmerland zuzuweisen, nach dem man sich entsprechend kleiden soll. Eine Prämierung des kreativsten Outfits würde sicherlich für Begeisterung unter den Party-Gästen sorgen. Und wenn am Ende des Abends jeder Gast seine eigenen Partyfotos mit nach Hause nehmen kann, die man mit einer Fotobox oder auch einer Polaroid-Kamera sofort entwickeln kann, wird diese ESC-Party jedem noch lange im Gedächtnis bleiben.

 

 

 

 

 

 

 

Titel Foto Quelle:

Eurovision Song Contest Jury Final, 2016“ (CC BY 2.0) by David Jones  

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.