Eine neue Wanderattraktion für Erzgebirge und Vogtland: Ab dem 13. Mai heißt es „Wandern in neuer Qualität“ auf dem Kammweg Erzgebirge-Vogtland. Dann wird der neue, 289 km lange Qualitätsweg auf dem Auersberg im Erzgebirge feierlich eingeweiht. Der überregionale Fernwanderweg mit dem Slogan „Hier gibt es alles außer Bären“ verläuft von Altenberg-Geising entlang des böhmisch-sächsischen Gebirgskamms quer durch den Naturpark Erzgebirge/Vogtland bis nach Blankenstein in Thüringen. Er soll als eines der bedeutendsten regionsüberschreitenden Wanderprojekte in Sachsen in den kommenden Jahren zum Leitthema für den Tourismus in beiden Regionen werden. Der Qualitätsweg Kammweg Erzgebirge-Vogtland wurde als erster Regionen übergreifender Wanderweg in Sachsen vom Deutschen Wanderverband zertifiziert und ist einer von vier Qualitätswegen insgesamt im Freistaat.

Wandern über die höchsten Gipfel von Erzgebirge und Vogtland:

Wanderer können sich auf nutzerfreundliche Markierung, naturnahe Wege, beeindruckende Landschaften und wanderfreundliche Gastgeber freuen. In Anlehnung an den historischen „Blauen Kammweg“, der seit 1904 überwiegend auf dem tschechischen Teil des Gebirges verlief, finden Gäste eine anspruchsvolle Wegeführung über die höchsten Gipfel des Erzgebirges und Vogtlandes vor, etwa den Auersberg (1019 m), den Fichtelberg (1215 m) oder den Topasfelsen Schneckenstein (883 m). Insgesamt sind Höhenunterschiede zwischen 415 und 1215 m zu bewältigen – wandern ist hier mitunter anstrengend, belohnt aber mit bemerkenswerten Ausblicken. Der Weg ist durchgängig mit dem Markierungszeichen blauer Querstrich auf weißem Grund mit Schriftzug KAMM gekennzeichnet. In den Monaten Mai bis Oktober lädt er zum unbegrenzten Wandervergnügen ein.

Mit den Pauschalangeboten zum Wandern ohne Gepäck der Tourismus-verbände Erzgebirge und Vogtland etwa lässt sich der Kammweg ganz entspannt erkunden. Zur Wahl stehen die „KAMMwochen“ mit 13 Übernachtungen für die gesamte Strecke, die „KAMMwoche“ mit sechs Übernachtungen für eine individuelle Etappenauswahl sowie das Kurz-, Wochenend- und Feiertagsarrangement „KAMM ganz kurz“ mit drei Übernachtungen. Zusatzleistungen wie Gepäcktransfer, Kartenmaterial, Wegbeschreibung und ErzgebirgsCard mit Freizeitführer sind jeweils inklusive. Eine Übersichtskarte zum Weg inklusive Höhenprofil und Informationen zu den Gemeinden sowie Sehenswertem an der Strecke ist bei den Tourismusverbänden Erzgebirge und Vogtland erhältlich.

Hintergrundinformationen:

Der Kammweg Erzgebirge-Vogtland bietet Wanderern Erholung in unberührter Natur: Drei Viertel der Gesamtstrecke befinden sich im Naturpark Erzgebirge-Vogtland. Seltene Formationen, Tiere und Pflanzen lassen sich hier entdecken, etwa der Basaltfächer am Hirtstein bei Marienberg als geologische Attraktion sowie Dachse, Birkhühner und Eisvögel. 183 km des Kammwegs gehören zum Erzgebirge, 80 km zum Vogtland, 26 km zu Thüringen – ein Wanderweg mit einem ausgeprägten regionsübergreifenden Charakter. Wanderer können zudem sporadisch zwischen dem deutschen und dem tschechischen Kammweg wechseln und die Weitblicke in den jeweils anderen Landesteil genießen – noch vor wenigen Jahren undenkbar.

Der Kammweg bietet neben Fernwanderungen auch ein lohnendes Ziel für 17 Tagesetappen: Entlang des Wegs gibt es mehr als 23 Museen, über 150 Handwerksbetriebe der erzgebirgischen Volkskunst, zum Teil mit Schauwerkstätten, unzählige Zeugnisse des Bergbaus, mehr als 25 Freizeiteinrichtungen, darunter Bäder, Eisbahnen, Sommerrodelbahnen, Erlebnis- und Lehrpfade, Aussichtstürme, Schlösser, Burgen und zwei Schmalspurbahnen.

Die Umsetzung des Projektes „Qualitätsweg Kammweg Erzgebirge-Vogtland“ erfolgte mit Unterstützung der Tourismus- und Wanderverbände des Erzgebirges und Vogtlandes, der Kommunen und Landkreise am Kammweg, des Naturparkes Erzgebirge/Vogtland und des Staatsbetriebes Sachsenforst. Das Projekt wird gefördert aus Mitteln des „Entwicklungsprogramms für den ländlichen Raum im Freistaat Sachsen 2007-2013“ unter Beteiligung der Europäischen Union und des Freistaats Sachsen, vertreten durch das Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft.

 Website  Routenplanung  Anrufen

Unser Tipp: Events und Location in der Nähe von Wandererlebnis in Sachsen: Der Kammweg Erzgebirge-Vogtland in Annaberg-Buchholz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.