Einen weiteren großen Schritt haben die Verantwortlichen des SNOW DOME Bispingen am Freitag zur Realisierung ihrer „Vision 2012“ getan. Mit dem ersten Spatenstich zum RESORT HOTEL ist das nächste Großprojekt an der A7 zwischen Hannover und Hamburg gestartet. „Das RESORT HOTEL wird aus 15 hochwertigen Blockhäusern der 3-Sterne-Superior-Kategorie bestehen, die Schlafplätze für jeweils vier bis acht Personen bieten“, erläutert Dr. Christian Schmehl, Geschäftsführer des SNOW DOME Bispingen, das Bauvorhaben.

Seit acht Monaten befindet sich der SNOW DOME Bispingen in einem Umgestaltungsprozess an dessen Ende eine der spektakulärsten Funsport-Einrichtungen Deutschlands steht. „Bereits im September 2010 haben wir im Außenbereich die NORD WELLE, Europas größte stehende Welle, und den ELEKTRO PARK eröffnet“, so José Fernandes, zweiter Geschäftsführer des SNOW DOME. Außerdem sind mit SKATE RAMP und SLACK LINE weitere zwei kostenlose Angebote hinzugekommen. In Kürze steht die Eröffnung der NORD WAND, dem ersten Indoor-Eiskletterturm Europas, auf der Agenda.

Der Bau des Hotels ist jetzt der nächste Schritt in die Erlebniswelt SNOW DOME Bispingen. Die Investitionen für die Blockhütten in kanadischer Bauweise liegen bei 1,4 Milllionen Euro, verantwortlich ist die neu gegründete Erlebnis Resort Hotel Heide GmbH. „Im Juni sollen schon die ersten Häuser errichtet werden“, plant Schmehl den Baufortschritt der in den USA vorproduzierten Häuser. „Die Blockhütten bestehen aus durchgängigen Baustämmen, die wie ein Lego-System aufeinander gelegt werden“, so Jörn Ravn von American Living, dem dänischen Unternehmen, das die Blockhäuser vertreibt.

Der SNOW DOME liegt direkt an der A7 im Dreieck der Ballungszentren Hamburg, Hannover und Bremen.

Mit dem Auto über die Autobahn aus

Richtung Hamburg City nur rund 35 Minuten:
Auf der A7 bis zur Abfahrt Bispingen (unmittelbar nach dem Rasthof Brunautal).

Richtung Hannover City nur rund 45 Minuten:
A352 in Richtung Hamburg, Bremen. Ab Dreieck Hannover-Nord auf die A7 bis zur Abfahrt Bispingen.

Aus Richtung Bremen ca. 100 km:
A27, am Walsroder Dreieck auf die A7 Richtung Hamburg bis zur Abfahrt Bispingen.

Die zentrale Lage an der Autobahn bedeutet dank der Räumdienste der Autobahnmeisterei auch bei winterlicher Witterung eine gute Zufahrt – ganz im Gegenteil zu Naturskigebieten wie dem harz und den entsprechenden Landstraßen. Der Winterdienst des SNOW DOMES sorgt zudem für frei Zufahrt und freie Parkplätze.

 Website  Routenplanung  Anrufen

Unser Tipp: Events und Location in der Nähe von SNOW DOME – Erlebniswelt für Schneesportler, Wellenreiter und Eiskletterer in Bispingen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.