Das Abenteuer kann beginnen

Am 2. April eröffnet der Serengeti-Park Hodenhagen nach seiner Winterpause und startet mit aufregenden Attraktionen für die ganze Familie in die neue Saison. Vier Erlebniswelten gilt es zu entdecken: die Tier-, die Affen-, die Wasser- und die Freizeitwelt. Turbulent und sogar ein wenig gruselig geht es bei der Dschungel- und der Aqua-Safari zu. Wer sich für seine Expedition ein wenig mehr Zeit nehmen will, kann sich in einer der bequemen Lodges über Nacht einquartieren. Seit der Gründung im Jahr 1974 wurde der Park fortlaufend ausgebaut und erstreckt sich heute auf eine Fläche von mehr als 200 Hektar.

Neu in 2011 Besonderes Highlight in dieser Saison ist die neue Safari-Anlage der weißen Tiger inmitten der Tierwelt. Auf ihrer Fahrt durch das Gelände können die Besucher die faszinierenden und seltenen Raubtiere jetzt auch direkt aus der Nähe betrachten. Ab Mai öffnet dann das nagelneue Savannen-Lodge Restaurant. Es bietet Platz für 350 Gäste und kann sowohl von Unternehmen für Seminare und Workshops als auch für Familienfeiern gebucht werden.

Putzige Tierkinder Anfang April stellen sich Lara, Niza, Nero, Rudolf und Paulchen, die neuen Kinder des Serengeti-Parks vor: Lara ist ein putziges Nashornmädchen, das Mitte Februar geboren wurde. Die beiden weißen Löwenbabys Niza und Nero sind Anfang Dezember unter dramatischen Umständen zur Welt gekommen, das Giraffenbaby Rudolf erblickte kurz vor Weih-nachten das Licht der Welt. Paulchen ist mittlerweile ein pubertierender Panther. Nachdem er seine Kindheit bei Ersatzmama Regina Hamza in Gesellschaft der Kaninchendame Lisa verbracht hat, lebt er nun mit seiner Raubtierfamilie im Serengeti-Park.

Die vier Erlebniswelten im Überblick In der Tierwelt können die Besucher 1.500 wilde und exotische Tiere aus unterschiedlichen Ländern in einer naturnahen Umgebung erleben. Auf ihrer 10 km langen Fahrt – im eigenen Auto oder ganz bequem im Safaribus – begegnen sie Löwen und Tigern, Antilopen, Nas-hörnern und Bären. Einige Tiere kommen sogar ganz nah: Giraffen stecken immer mal wieder neugierig ihre Köpfe in den Bus hinein – zur großen Begeisterung der Kinder.

Die Affenwelt begeistert mit der größten Vielfalt an Tieren in Deutschland: Berberaffen, Totenkopfäffchen, Makaken und Co. leben auf zwölf Hektar in größtenteils begehbaren An-lagen. Insgesamt tummeln sich dort über 200 Affen. Auch unsere nächsten Verwandten, die Schimpansen, können aus nächster Nähe bei der Fellpflege und Futtersuche bestaunt werden.

Neben dem tierischen Vergnügen bietet der Serengeti-Park in der Freizeitwelt außerdem zahlreiche Shows und Fahrgeschäfte. Ob Kongo-River-Wasser-Show, Abenteuer-Hochseilgarten, 33m hohes Riesenrad, nostalgisches Kinderkarussell, Baby-Park oder Trampolinwiese – die Besucher können sich in über 40 Attraktionen so richtig austoben. Die Wasserwelt lockt mit Attraktionen wie dem 17m hohen Victoria-Free-Fall-Tower, Tret-booten, Wildwasserbahn und weiteren Fahrgeschäften für Groß und Klein.

Nervenkitzel pur: Aqua- und Dschungel- Safari Ein Höhepunkt für Tollkühne und Unerschrockene ist die Aqua-Safari: Mit bis zu 50 km/h fegen Mutige auf einem Airboat durch die abenteuerliche, mit zahlreichen Spezialeffekten ausgestattete Flusslandschaft. Vorbei geht es an schnappenden Krokodilen, gefährlichen Stromschnellen, direkt auf die Arme von King Kong zu…

Auch die Dschungel-Safari ist besonders aufregend: Mit einem typischen offenen Safari-Geländewagen geht es offroad über Stock und Stein, vorbei an Giraffen, Elefanten und Zebras. Im geheimnisvollen Wald warten einige Überraschungen auf die wagemutigen Besucher!

Übernachten im Serengeti-Park

Alle, die nach einem Tag voller Spaß gar nicht mehr nach Hause wollen, können sich in eine der 80 gemütlichen Safari-Lodges einquartieren. Die Lodges sind ideal für Familien, Schulklassen und andere Gruppen, die gerne im Serengeti-Park übernachten wollen. Nachts andächtig dem Gebrüll der Löwen und dem Gezeter der Affen zu lauschen, das ist afrikanisches Flair pur.

Öffnungszeiten:
Vom 2. April bis Ende Oktober 2011, täglich von 10 bis 18 Uhr
An bundeseinheitlichen Feiertagen und während der niedersächsischen Sommerferien von 9:30 bis 18:30 Uhr geöffnet

Anfahrtsweg:
Autobahn A7 Hannover-Hamburg, Abfahrt Westenholz.

Lassen Sie sich faszinieren von einmaligen Tierbegegnungen – verbunden mit einem Freizeiterlebnis der besonderen Art!

Der Serengeti-Park macht Schule In der Gesellschaft ein stärkeres Bewusstsein für die Natur zu schaffen war einer der Gründe für die Familie Sepe, den Serengeti-Park aufzubauen. Es heißt nicht umsonst: Man schützt nur, was man kennt. Kinder begeistern sich von Natur aus für Tiere und die Wildnis. Der Serengeti-Park bietet ihnen die Möglichkeit, Tiere aus der ganzen Welt in einer natur-nahen Umgebung zu erleben und mehr über sie zu erfahren. Seit Juli 2009 ist der Park
vom Niedersächsischen Kultusministerium als zertifiziertes Umweltbildungszentrum und somit als außerschulischer Lernort ausgezeichnet. Die Möglichkeiten für Schüler und Lehrer sind vielfältig. Sie können aus unterschiedlichen Lernmodulen Themenbereiche für alle Klassenstufen, wie z. B. „Tiere und Jahreszeiten“ und „Gemeinsame Wurzeln“ wählen. Lehrer können an Fortbildungen teilnehmen, für Ganztagsschulen werden Nachmittagskur-se mit verschiedenen Themenschwerpunkten angeboten. Zudem ist es möglich, Projekttage im Serengeti-Park zu organisieren.

 Website  Routenplanung  Anrufen

Unser Tipp: Events und Location in der Nähe von Serengeti-Park in Hodenhagen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.