Davon träumt jeder ambitionierte Koch: eine neue Hightech-Küche mit allem, was das Leben und Kochen leichter macht. Jan Peters, Inhaber vom Ringhotel Landhaus Gardels, hat den roten Faden zu einem modernen und anspruchsvollen 4-Sterne-Hotel in St. Michaelisdonn weiter gesponnen und rund 380.000 Euro für die neue Küche in seinem 50-Zimmer-Hotel investiert. Bei laufendem Geschäft fand der Aus- und Neubau im November/Dezember 2014 statt. Während die Küchenmöbel vom Traditionsunternehmen Stahl aus Markt Einersheim stammen, wird künftig auf erstklassigen MKN-Geräten gekocht.
Für die Planung hat Jan Peters keinen geringeren als den Küchen-Guru Wolfgang Eibach engagiert, der schon für Spitzenköche wie Johann Lafer, Helmut Thieltges, Christian Rach und Heinz O. Wehmann die Küchen effektiv gestaltete. „Wolfgang Eibach hat sich erst einmal zwei Tage in unsere Küche gestellt und die täglichen Arbeitsabläufe unseres Teams im Restaurant Gardels angeschaut, um den Bedarf zu analysieren. Durch seine Küchenplanung werden die Arbeitsabläufe optimiert und die Betriebs- und Energiekosten gesenkt“, erklärt Jan Peters, der das seit 133 Jahren in Familienbesitz befindliche Hotel von seinen Eltern 1997 übernahm. „Wir planen die Küche an den Menschen an, nicht umgekehrt“, erklärt Wolfgang Eibach seine Sichtweise: „Aber dafür muss man den Menschen erstmal verstehen.“
Die Küche wurde so geplant, dass die drei festen Köche und 4 Auszubildenden unter Leitung von Küchenchef Marc Schlürscheid optimale Bedingungen zur Ausübung ihres Jobs vorfinden. Dazu gehören ergonomische Arbeitsflächen, Induktions- und Ceranherde, 4 Combidämpfer in unterschiedlichen Größen, zwei Convectomaten, Kochkessel und Kippbratpfanne, Kühlschubladen mit unterschiedlichen Klimazonen, Anrichte aus Granit, eine elektrische Optimierungsanlage, sowie eine Wärmerückgewinnungs- und Weichwasser-Anlage. “Wir haben mit der neuen Hightech-Küche einen Quantensprung in der Küchentechnik gemacht. Die neuen Geräte erleichtern uns die

Rechtzeitig zum 10-jährigen Jubiläum der Rolling Chefs wird die neue Küche im Ringhotel Landhaus Gardels fertig sein. Am 25. Januar 2015 starten Maître Marc Schlürscheid und sein engagiertes Team zusammen mit den kochenden Freunden Patrick Gernsbeck, Florian Funke und Viola Leyener das Rolling Chef Menü. Inspiriert von den Schlossküchen des französischen Hochadels lautet das Motto 2015 ‚Cuisine Royale‘. Da dürfen Hummer, Kaviar und Trüffel natürlich nicht fehlen. Jan Peters, Inhaber vom Ringhotel Landhaus Gardels, hat zusammen mit Jorge Centelles von Rindchen’s Weinkontor passende Weinbegleiter und gern im Duett zu den insgesamt 6 Gängen ausgesucht. Zum Dessert-Finale bittet der Küchenchef in sein nagelneues Reich, um die Gäste zwischen Pass und Herd mit süßen und pikanten Köstlichkeiten zu verwöhnen.

Das königliche Rolling Chefs Menü:
Aperitif: Champagner Baron Albert „La Préférence“ AOC aus der Magnum Flasche

Sous-Chef Philip Dau kreiert das Amuse-Gueule: Dreierlei vom Hummer mit Erbsensprossen.
2012 Riesling Spätlese, Keller-Réserve, Baden, Deutschland &
2010 Cour-Cheverny, Domaine du Salvard, Loire, Frankreich

Florian Funke reicht als Vorspeise: Eismeerlachsforelle mit geliertem Schnittlauchrahm, Kartoffelblini und Sevruga Kaviar.
2013 Les Cornes Cuvée Rosé, Weingut Dr. Bürklin-Wolf (Bio), Pfalz, Deutschland

Viola Leyener zeichnet für das Pot au Feu vom Freesisch Rind mit Trüffelroyal verantwortlich.
2013 Silvaner, Erste Lage, Langenberg, Rudolf May, Franken, Deutschland

Patrick Gernsbeck bringt den Loup de Mer mit drei Texturen von der Pastinake und Rotweinbutter auf die Teller.
2013 Carignan, IGP, Serre Romani, Languedoc-Roussillon, Frankreich &
2009 Sangiovese „Saragio“ DOC, Valdonica, Toskana, Italien

Lokalmatador Marc Schlürscheid serviert als Hauptgang: Rebhuhnbrust und Wachtel auf Champagner-Kraut mit glasierten Trauben und Kartoffel-Mousseline.
2011 Maury, Serre Romani, Languedoc-Roussillon, Frankreich &
2013 Scheurebe Beerenauslese, Niersteiner

Hotel- und Restaurant-Fakten
4-Sterne-Ringhotel Landhaus Gardels * 133 Jahren im Familienbesitz * 50 Hotelzimmer, davon 33 DZ, 11 EZ und 6 Studios * 100 kostenfreie Parkplätze vor dem Hotel * 50 Plätze im mit mediterranen Farben eingerichteten Restaurant Gardels * Gehobene Landhausküche mit saisonaler und regionaler Ausrichtung * 24 Terrassenplätze im Patio * Foyer-Bar * drei Tagungsräume für bis zu 80 Personen * drei Bankett-Räume für bis zu 120 Personen * kleiner Wellnessbereich mit Saunen, Whirlpool, Ruhe- und Fitnessraum * seit 2008 Mitglied in der Kooperation Gastliches Wikingland e.V., Ausrichter des Schleswig-Holstein Gourmet Festivals, und seit Januar 2010 Mitglied bei Feinheimisch Genuss aus Schleswig-Holstein e.V.

 Website  Routenplanung  Anrufen

Unser Tipp: Events und Location in der Nähe von Quantensprung in der Küchentechnik im RH Landhaus Gardels in St. Michaelisdonn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.