Stars und Sternchen in Berlin

Seit zwei Jahren existiert das Madame Tussauds Berlin auf dem Boulevard Unter den Linden jetzt schon. In einem knapp zweistündigen, interaktiven Rundgang gehen die Besucher auf Tuchfühlung mit internationalen Stars und Sternchen, Sportlegenden und historischen Größen. London, New York, Las Vegas, Amsterdam, Hong Kong, Shanghai, Washington D.C, Los Angeles – und Berlin. Das bekannte Wachsfigurenkabinett Madame Tussauds eröffnete am 5. Juli in der Hauptstadt und bringt seither den Glanz und Glamour internationaler Stars in die Metropole. Auf 2.500 Quadratmetern Ausstellungsfläche erwarten die Besucher neun verschiedene Themenbereiche mit zahlreichen interaktiven Elementen, Schauspielern und eindrucksvollen Kulissen, die den zweistündigen Rundgang nicht nur zu einem unterhaltsamen, sondern auch zu einem lehrreichen Erlebnis für die ganze Familie machen. Ihren Vorbildern zum verwechseln ähnlich sind die Wachsfiguren, die Madame Tussauds weltweit so berühmt gemacht haben.

Auf zwei Ebenen gibt es in Berlin momentan 83 Mal nationale und internationale Prominenz, sowie große Legenden der Zeitgeschichte zum Anfassen. Geschichtsträchtig werden die Besucher im ersten Teil der Ausstellung empfangen: Bedeutende Politiker und große Denker aus Geschichte und Gegenwart begrüßen Sie und laden ein auf eine Reise durch die geschichtlichen Ereignisse des letzten Jahrhunderts. Wer schon immer mal eine Rede neben Bundeskanzlerin Angela Merkel halten wollte oder Lust hat, das charmanten Lächeln Barack Obamas mit dem Fotoapparat einzufangen, der darf sich hier auf ein Treffen freuen. Auch Sophie Scholl, John F. Kennedy, Papst Benedikt XVI oder Erich Honecker sind hier vertreten.

Alle Madame Tussauds eint der Wunsch, dass die Besucher selber in Interaktion mit den Figuren treten. Ob beim Intelligenztest gegen den Physiker Albert Einstein oder Klavier spielen mit Ludwig van Beethoven. Weiter geht es zu den Grand Dames der Filmgeschichte: Marlene Dietrich, Hildegard Knef oder Romy Schneider in ihrer berühmtesten Rolle als Elisabeth Kaiserin von Österreich.

Einen einzigartigen Blick hinter die Kulissen erhalten die Besucher nun im folgenden Bereich. Unterstützt von Anschauungsmaterial und interaktiven Touchscreens wird am Beispiel von Herbert Grönemeyer gezeigt, wie eine lebensecht wirkende Wachsfigur entsteht. Von den 250 Abmessungen am prominenten Vorbild im so genannten „Sitting“ über die Modellierung des Körpers bis hin zu Haarstyling und Make-Up ist es ein langer Weg.

Madame Tussauds Berlin liegt im Herzen der Stadt, nahe des Brandenburger Tors am weltberühmten Boulevard Unter den Linden.

Adresse:
Madame Tussauds Berlin
Unter den Linden 74
10117 Berlin

S-Bahn: Die Station Brandenburger Tor erreichen Sie mit den S-Bahn-Linien 1, 2 oder 25. Aus dem Berliner S-Bahnnetz können Sie an den Bahnhöfen Friedrichsstraße, Gesundbrunnen und Südkreuz bzw. Schöneberg in die Linien 1,2 oder 25 umsteigen. In der Station Brandeburger Tor nutzen Sie den Ausgang „Schadowstraße“ und folgen dem Boulevard Unter den Linden in Richtung Brandenburger Tor.

U-Bahn: Die Station Brandenburger Tor erreichen Sie mit der U-Bahnlinie U55, beginnend am Hauptbahnhof. Vom Hauptbahnhof aus fahren ebenfalls die S 5, S 7 und S 9, Regional- und Fernbahnen sowie eine Reihe von Bussen (M 41, M 85, TXL, 120, 123,147,240, 245).

Bus: Die Bushaltestelle „Brandenburger Tor“ erreichen Sie mit den Linien 100 oder TXL. Von dort sind es weniger als 100 Meter bis zum Treffen mit Ihren Lieblingsstars – wenn Sie von der Haltestelle aus dem Boulevard Unter den Linden in Richtung Brandenburger Tor folgen, befindet sich Madame Tussauds auf der rechten Straßenseite.

Bahn: Der nächste Bahnhof ist „Berlin Hauptbahnhof“. Von dort erreichen Sie uns mit der Buslinie TXL oder mit der S-Bahn mit Umstieg am S-Bahnhof Friedrichsstraße.

PKW: Von allen Zufahrten des Berliner Rings folgen Sie bitte der Ausschilderung Berlin Zentrum/Mitte. Innerhalb Berlins führt Sie die Beschilderung Berlin/Brandenburger Tor bzw. Reichstag genau zu uns. Kostenpflichtige Parkmöglichkeiten befinden sich in direkter Umgebung (Parkhäuser: Behrenstraße/ Westin Grand Hotel, Behrenstraße/Glinkastraße).

Quelle: Pressemappe

 Website  Routenplanung  Anrufen

Unser Tipp: Events und Location in der Nähe von Madame Tussauds Berlin in Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.