Der historisch bedeutungsvolle Bahnhof Werdau entstand 1845 an der KSE -Königlich sächsischen Eisenbahnstrecke Leipzig-Werdau….Damals wurde von Werdau aus weitererschlossen.

Über das dann errichtete Bogendreieck (Zeichnungsunterlagen 1870)ging die Strecke nach Bayern in Richtung Reichenbach(Vogtland)Hof-München-Allgäu sowie Zwickau-Chemnitz-Dresden….als einer der Ersten Bahnhöfe Sachsens,wurde Werdau Bahnhof mit wunderschönem Mitropasaal, Reichsbahnoberratwohnungen, Werterhäuschen etc.1845, noch lange vor dem heutigen Leipziger Hauptbahnhof errichtet.

Werdau wurde Dreh und Angelpunkt, wichtiges Zentrum mit Bahnbetriebswerk,Wagonbau, einem KfZ Werk direkt an der Strecke,eigenem Lokschuppen,Güterverkehr und Ausgangspunkt für die Waldeisenbahnstrecke nach Thüringen u.a. Werdau erblühte zu einer führenden Industriestadt….heute soll der Historische Bahnhof gegen den Willen vieler Bürger leider einem Haltepunkt mit ÖPNV Nutzung weichen.

Im Dezember 2013 wurde ein historisch bedeutendes Fest seitens der Agenda Umwelt und Verkehr Werdau im alten wunderschönen Mitropasaal organisiert und ein Bogen zwischen Tradition und Moderne gespannt…die moderne erste S-Bahn der Strecke Leipzig-Werdau/Zwickau wurde stürmisch von mehreren hundert Bürgern begrüßt…der Bahnhof Werdau bewies wiedereinmal wie sehr er gebraucht und wichtig ist inklusive seinem Mitropaflair;) anno damals.

Später dann 2014 hieß es „Talk im königlichsächsischenBahnhof1845“ es wurde eingeladen zu Diskussionsforen in der Historischen Mitropahalle.

2015 – 2016 fand der Tag des offenen Denkmals statt,es gab Führungen ab Bahnhof durch die schöne Stadt Werdau,die Geschichte u. Besonderheiten des Bahnhofes wurden erklärt und in Werdau beteiligten sich mehrere Locations.

 

 Routenplanung

Unser Tipp: Events und Location in der Nähe von Königlich Sächsischer Bahnhof 1845 Werdau und Werdauer Waldbahn(Werdau West) in Werdau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.