Seit 2015 gibt es das INKLU-IMPRO-Theaterprojekt, initiiert und gegründet durch professionelle Akteur*innen aus den Bereichen der Geistigen Behinderung, der Psychischen Behinderung und aus dem Suchthilfesystem gemeinsam mit Expert*innen in eigener Sache. Unter Leitung der Theaterpädagogin Karin Badar lassen sich die Mitwirkenden auf das Abenteuer des Improvisierens auf der Bühne ein. Abenteuer deshalb, weil die Akteur*innen zwar wissen, dass sie spielen, aber nicht, was sie spielen. Jede Szene ist eine „Uraufführung”. Mit Lebendigkeit und Lebensfreude wurden bereits im Dezember 2017 kurzweilige Szenen auf die Bühne gebracht. In diesem Jahr geht dieses ganz besondere Weihnachtstheater in die zweite Runde – natürlich wieder mit Unterstützung des Publikums. Dieses ist herzlich eingeladen, zu jeder Szene „Vorgaben“ zu machen, z. B. Gegenstände oder Personen zu nennen, die in der Weihnachtszeit eine Rolle spielen. Die Inklu-Improvisateur*innen machen daraus dann mit Vergnügen eine Szene. Man darf gespannt sein…

 Website  Routenplanung

Unser Tipp: Events und Location in der Nähe von Impro Theater mit Inklu Impro in Gelsenkirchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.