Nach der Euphorie des Sommers zieht die Beschaulichkeit ins Land. Die Rottaler Hügellandschaft präsentiert sich in ihrer schönsten Farbenpracht. Jetzt ist die Gelegenheit, nochmals in den urigen Biergärten die typischen Spezialitäten der Region und bei Wanderungen die letzten wärmenden Sonnenstrahlen zu genießen. Auch Radeln, Nordic Walking, Golfen im Bella Vista Golfpark oder Schwammerl suchen stehen bei Gästen und Einheimischen hoch im Kurs. Möglichkeiten für aktive Freizeitgestaltung bietet die sanfte Landschaft viele. Neben all diesen Aktivitäten lockt die Rottal Terme mit ihren heißen und kerngesunden Quellen.

Ein feiner Schleier legt sich um das Rottal, transparent wie Seidenpapier. Weiche Konturen und melancholische Farben, die ineinander fließen, zeigen uns, dass es Herbst geworden ist. Es ist die ideale Zeit, die herrliche Natur in und um Bad Birnbach mit ihren kostbaren Naturdenkmälern zu entdecken. So ragt unweit des ländlichen Bades ein „Krokodilstein“ aus Nagelfluh aus dem Ackergelände heraus und ist allemal die leichte Wanderung wert. Der Schöpfung ein Stück näher fühlt sich der Spaziergänger ebenso am Waldlehrpfad zur Holzkapelle oder am Naturlehrpfad im Kurpark.

Als äußerst beliebt bei Gästen und Einheimischen erwiesen sich schon in den letzten Monaten die lehrreichen Themenwanderungen mit Josef Kagerer. In der idealen Wanderzeit im Herbst stehen gleich drei davon auf dem Programm. Die Themenwanderung am 15. September beschäftigt sich mit dem Leben und Wirken des Rottaler Heiligen Bruder Konrad, der durch seine Bescheidenheit Popularität weit über seine Heimat hinaus erfahren hat.

Sagenumwoben verspricht der 13. Oktober zu werden, wenn der „Kagerer Sepp“ die Wanderer zur „geheimnisvollen Lugenz“ in ein Waldstück nahe Bad Birnbach führt. Die nie versiegende Quelle unter dem Steinbrunnen war ein keltischer Kultort, an dem Fruchtbarkeitsriten gefeiert wurden.

Mündlich überlieferte Sagen und längst in Vergessenheit geratene Traditionen vermittelt der aus Bad Birnbach stammende Wanderführer wie kein anderer. Auch in der Themenwanderung am 27. Oktober wird viel Neues über den Heiligen St. Leonhard, den bäuerlichen Herrgott, zu erfahren sein.

Und ewig lockt die Rottal Terme. Ganz besonders dann, wenn die Tage kürzer und die Temperaturen tiefer werden, erweist sich das heilende Thermalwasser als Balsam für Körper, Geist und Seele. Während das Meer im Oktober an der Costa Brava oder in Kalabrien nur mehr mit erfrischenden 20 °C aufwartet, werden konstante Wassertemperaturen in der Rottal Terme von 26 bis 40 °C in mehr als 30 verschiedenen Badeinseln – drinnen wie draußen – zum wohltuenden Genuss. Zudem verwöhnen die zahlreichen Saunen mit ihren beliebten Aufgüssen und die für den Herbst typischen, wärmenden Anwendungen im Vitarium. Kräuterbäder mit Traubenkernöl, Kräuterstempelmassagen, Hot Stone – und Hot Chocolate-Massagen lassen die oft schon ungemütlichen Außentemperaturen schnell vergessen. Die großzügige Saunalandschaft wartet sogar mit einer langen Nacht am 25. Oktober auf.

Darüber hinaus ist das Kurmittelhaus Rottal Terme Bad Birnbach als Heilquellenkurbetrieb staatlich anerkannt und beihilfefähig. Die Auslauftemperatur der Chrysantiquelle bzw. Konradsquelle beträgt bis zu 70 °C. Beide Quellen werden als „fluoridhaltige Natrium-Hydrogencarbonat-Chlorid-Therme“ bezeichnet und gehören Dank der hohen Wassertemperatur zu den wärmsten balneologisch genutzten Thermal-Mineralquellen Mitteleuropas.

Da bekanntlich Gesundheit auch und vor allem durch den Magen geht, zaubert die Rottaler Küche vitaminreiche Herbstkost zur Stärkung der Abwehrkräfte. Kein anderes Gemüse ist für die Jahreszeit typischer als der Kürbis und so finden sich die herrlichsten Variationen auf der Speisekarte des mehrfach ausgezeichneten Thermenrestaurants „Albrecht´s“.

Bad Birnbach, „Das Ländliche Bad“, liegt in Niederbayern südlich der Donau inmitten einer bäuerlichen Kulturlandschaft in den Talauen der Rott, umgeben von tertiärem Hügelland. Dieses Gebiet mit Höhen zwischen 350 und 500 m über dem Meer hat ein ausgeglichenes, regen- und föhnarmes Klima.
Medizinische Badekuren werden in Bad Birnbach überwiegend in der Form der „Ambulanten Vorsorge- und Rehakur“ durchgeführt, Rentenversicherungsträger und Versorgungsämter haben geringe Bedeutung.

 Website  Routenplanung  Anrufen

Unser Tipp: Events und Location in der Nähe von Badeherbst in Bad Birnbach in Bad Birnbach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.